Menu
X

Von der Hälfte des 14. Jh. bis zum Ende des 18. Jh. befand sich im Herzen der Valtenesi ein Franziskanerkloster, das dem Hl. Rocco geweiht war. Die Steinstrukturen, die in diesem Gebiet gefunden wurden, zeigen, dass dort schon zur damaligen Zeit eine Ölmühle für das Pressen von Oliven in Betrieb war. Nach mehr als zweihundert Jahren wurde 1960 am selben Standort eine neue Ölmühle errichtet.

Egidio Manestrini, der die Tradition seines Heimatortes fortsetzte, schuf mit Leidenschaft und Fachkenntnis einen Betrieb, der mittlerweile eine bedeutende Stellung bei der Produktion von nativem Olivenöl extra des Garda Bresciano innehat. Der Betrieb Manestrini stützt sich außerdem auf die Erfahrung der Tochter Nicoletta, einer professionellen Öl-Verkosterin.

Das besondere Augenmerk auf die Qualität hat zahlreiche nationale Auszeichnungen mit sich gebracht: beim „Nationalen Wettbewerb Ercole Olivari für Qualität” – Spoleto; Preis „Orciolo d´Oro” des Henohobby Clubs der Malatestischen Hügel – Gradara und verschiedene regionale Preise. Diese Anerkennungen sind das Ergebnis der mit großer Sorgfalt durchgeführten Herstellung, der konstanten Produktkontrolle „vom Olivenbaum bis zur Flasche”: aufmerksame Verfolgung des Baumschnitts, der Olivenernte, des Pressvorgangs (ausgeführt mit modernen und innovativen Anlagen) und der Abfüllung.

Partita IVA: 00294380985 © Copyright 2017 Frantoio Manestrini. All rights reserved.